Folgen Sie uns auf
Anzeigen24.com bei Facebook   Anzeigen24.com bei Twitter  
Kostenlos inserieren für Privat und Gewerblich!

Werbemittel - Anlieferung

  1. Bitte liefern Sie die Werbemittel mindestens 5 Werktage vor Start Ihrer Werbekampagne per E-Mail an werbung@anzeigen24.com

    Damit wir Ihre Werbemittel korrekt zu Ihrer Werbekampagne zuordnen können, geben Sie bitte Kundenname, Kampagnenname, Zeitraum der Kampagne, Ziel-URL, Platzierung (Werbeformat) und Ansprechpartner für eventuelle Rückfragen an.

    Sollten Sie mehrere Motive anliefern, welche zu unterschiedlichen Schaltungszeiträumen innerhalb der gesamten Kampagnenlaufzeit erscheinen sollen, teilen Sie uns dies bitte mit.
  2. Sollten Sie einen Werbemitteltausch während Ihrer Werbekampagne wünschen, teilen Sie uns bitte exakt mit, um welches Motiv und welche Platzierung es sich handelt. Bitte beachten Sie auch hier unbedingt die benötigte Vorlaufzeit von 5 Werktagen vor dem geplanten Werbemitteltausch.
  3. Bitte halten Sie zwingend die maximalen Datei- und Pixelgrößen für Ihr gewünschtes Werbeformat ein. Hier finden Sie alle Werbebanner im Überblick.
  4. Bitte liefern Sie alle Bilder und sonstige Dateien (HTML-Codes) in einer ZIP-Datei an. Damit gehen Sie sicher, dass keine Daten verloren gehen.
  5. Bitte beachten Sie den Hinweis zur CPU-Auslastung.

Technische Spezifikationen der Werbebanner

Um Ihre Werbemittel in unsere Anzeigenmärkte einbauen zu können, beachten Sie bitte unsere technischen Spezifikationen. Werbemittel, die unseren Spezifikationen nicht entsprechen, müssen wir leider ablehnen bzw. um Überarbeitung bitten.

HTML-Werbemittel

  1. Umgebende HTML-Tags für eine vollständige Seitendefinition (z.B. HTML, HEAD, TITLE, BODY) dürfen keinesfalls Bestandteil der Lieferung bzw. elementar für das Werbemittel sein.
  2. Globalen Style-Definition sind nicht zulässig (wie z.B. "TD { Style-def. }"), statt dessen müssen Styles mit möglichst eindeutigen Klassen-Namen, idealerweise mit vorangestellten Kunden-Kürzeln versehen sein, (wie z.B. "TD.KUNDEnavi { Style-def. }"). Style-Klassen-Namen dürfen nur aus den Zeichen A-Z, a-z, 0-9 bestehen.
  3. Sofern Sie Tabellen verwenden, darf die Summe der Höhen und Breiten der einzelnen Tabellenzellen, sowie der möglicherweise dort platzierten GIF-Files oder Submit-Buttons, die maximale Datei- und Pixelgrößen für das gewählte Werbeformat nicht überschreiten. Da die tatsächliche Größe der Submit-Buttons von einer Anzahl nicht zu beeinflussender Faktoren abhängt (Betriebssystem, Browser, Schriftgröße, Bildschirmauflösung etc.), empfehlen wir generell, statt formularerzeugter Submit-Buttons entsprechende GIF-Files zu benutzen.
    TABLE-Tags dürfen keine ALIGN-Attribute enthalten. ALIGN-Attribute in einzelnen Tabellenzellen sind jedoch zulässig.
  4. Images in den HTML-Fragmenten müssen durch ALT-Texte ergänzt werden, sofern der Banner einen ALT-Text enthalten soll. Images in den HTML-Fragmenten müssen mit absoluten Breiten- und Höhenangaben versehen sein. Gleiches gilt auch für die INPUT TYPE-Angabe in Formularen.
  5. Ziel-URLs für Verlinkungen und Formularangaben müssen absolut und mit Protokoll geliefert werden (z.B. HTTP://WWW.DOMAIN.DE/CGI/XXX). Wenn Sie in Ihrem Banner CGI-Scripte aufgerufen, dann müssen Sie diese auf einem externen Server ablegen und METHOD="GET" unterstützen. Es ist nicht möglich, Ihre CGI-Scripts auf unseren Servern zu implementieren!
  6. target="_blank" ist bei allen Klicks (z.B. HREF und FORM ACTION) zwingend erforderlich
  7. Ihre HTML-Werbemittel müssen UTF-8 kompatibel sein.
  8. Zur Klick-Messung durch den AdServer, muss jede Click-URL durch Anzeigen24.com erweitert werden. Die Click-URL muss daher im Quellcode in veränderbarer Form vorliegen (keine Festeinbindung).

Flash-Werbemittel

Aktuell akzeptieren wir noch keine Flash-Werbebanner, da wir hierfür noch technische Anpassungen in unseren Anzeigensystemen vornehmen müssen.

Sounds in Werbebannern

Sound in Werbemittel ist erlaubt, wenn folgende Bedingungen eingehalten werden:

  1. Bei Start des Werbemittels muss der Sound ausgeschaltet sein. Nur eine eindeutige Aktion durch den User darf den Sound aktivieren (Klick)
  2. Eine deutlich sichtbare Schaltfläche zur Deaktivierung des Sounds, z.B. gekennzeichnet durch die Wörter "Sound an/aus", "Ton an/aus" oder einen stilisierten Lautsprecher.
  3. Mit dem Schließen des Werbemittels (z.B. Layer) muss der Sound enden
  4. Anzeigen24.com behält sich vor, Werbemittel mit „aggressiven" Sounds oder unangemessener Lautstärke abzulehnen.
  5. Wird der Sound nachträglich vom Werbemittel nachgeladen, dann muss sichergestellt sein, dass der Nachladevorgang erst startet, wenn die Seite komplett aufgebaut ist. („Polite Download") I.d.R. genügt es, den Nachladevorgang um ca 5-10 Sekunden zu verzögern.

CPU-Auslastung

Beim Gestalten von aufwendigen Flashbannern kommt es immer wieder zu hohen CPU Auslastungswerten. Besonders im Zusammenhang mit Effekten die von Flash produziert werden und/oder zu zahlreichen Vektoren mit Bewegungs- oder Formtweens.

Anzeigen24.com behält sich vor, besonders CPU-lastige Werbemittel abzulehnen. Das Werbemittel darf auf einem Standard - PC (Intel Pentium IV, 1,8 GHz, MSIE 6 oder FF 2 mit Flash PlugIn 8) eine Prozessorlaststeigerung von 20% nicht überschreiten.

Inhaltliche Regelungen für Werbemittel

Im Interesse unserer Besucher und Werbekunden achten wir darauf, das Werbemittel seriös und vertrauenswürdig sind. Darum sind für Werbende folgende Regeln bei der Erstellung von Werbebannern zu beachten:

Werbebanner mit verbotenen Inhalten
Werbung zu folgenden Inhalten/Themen lehnen wir grundsätzlich ab:

  • Gewaltverherrlichende, rassistische oder sittlich anstößige Themen
  • Werbung mit religiösem Hintergrund
  • Werbung für Tabakprodukte
  • Werbung für pornografische Inhalte
Alkoholwerbung ist nur dann zulässig, wenn klar erkenntlich ist, dass sich diese nicht an Kinder und Jugendliche richtet.

Werbebanner mit irreführenden Inhalten
Werbemittel mit Aussagen / Versprechen (z.B. "Sie haben gewonnen", "Ein gratis Geschenk ist Ihnen sicher"), welche nicht zutreffen und daher irreführend sind, dürfen auf unseren Portalen nicht geschaltet werden.

Keine Systemmeldung-Werbebanner
Werbebanner dürfen keine Nachahmung von System-Meldungen / -Benachrichtigungen sein. Insbesondere dürfen keine System-Elemente wie z.B. Auswahlboxen, Hilfe-Buttons oder Schließen-Buttons enthalten sein, wenn die zu erwartende Funktion nicht vorhanden ist!

Keine Verbindung mit unseren Marken/Namen
Ohne Absprache mit Anzeigen24.com dürfen Werbemittel keine inhaltlichen oder grafischen Bezug zu Anzeigen24.com oder unseren Portalen aufweisen. Hierzu zählen z.B. Sätze wie "Anzeigen24 hat Sie ausgewählt..." oder "Anzeigen24 empfiehlt...". Weiterhin ist die Verwendung eines unserer Logos in Ihren Werbemitteln nicht gestattet. Werbebanner dürfen ebenfalls nicht im Anzeigen24-Layout gestaltet sein.

mehrheitlicher Text in Werbemitteln
Werbebanner, die mehrheitlich aus Text bestehen dürfen nur dann verwendet werden, wenn diese klar als Werbung zu erkennen sind. Des Weiteren muss durch eine klare Kennzeichnung des Anbieters oder die gut sichtbare Integration des Firmen/Produkt-Logos deutlich werden, dass es sich um Werbung eines Unternehmens außerhalb von Anzeigen24 handelt.

Wir behalten uns vor Werbemittel, die gegen gesetzliche Bestimmungen bzw. gegen eine oder mehrere der o.g. Regeln verstoßen, von der Schaltung auszuschließen. Insbesondere betrifft dies Werbemittel über die vermehrt Nutzerbeschwerden eingehen. In solchen Fällen informiert Anzeigen24.com umgehend den betroffenen Kunden und gibt ihm die Möglichkeit die Werbemittel kurzfristig zu korrigieren.



zum Seitenanfang springen
Anzeigen24.com verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung und unserer Datenschutzerklärung zu! Ich stimme zu